Online-Reservierung Speise- und Weinkarte So finden Sie uns Auszeichnung als WeinPlace 2015 Kontakt Events 2017 Weine Deutschland Weine Frankreich Weine Italien Weine Spanien Sekt und Champagner Weinraritäten Unsere Weingüter WINELIVE-Catering Presse Weintipps per Video Bildergalerie Freunde Links
Startseite Weine Deutschland Mosel-Saar-Ruwer Weingut Markus Molitor

Weine Deutschland


Baden Mosel-Saar-Ruwer Nahe Rheinhessen

Weingut Carl Loewen Weingut Markus Molitor Weingut Später-Veit Weingut Van Volxem

Speise- und Getränkekarte Gästebuch Versand AGB Impressum Sitemap Datenschutz Hilfe

Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen Zur Kasse gehen Mein Konto

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Kultwinzer Markus Molitor


Verfügbare Weine

2014 Liter Riesling Klosterberg feinherb - 89 Punkte WSN - 9,90 EUR

2014 Pinot Blanc Haus Klosterberg Hochfeiner Weißburgunder mit Schmelz und ausgezeichneter Länge - 91 Punkte WINELIVE - 10,90 EUR

2012 Zelt Sonnenuhr Riesling Sptl trocken - Perfekter Mosel-Riesling, geschliffene Eleganz und viel Tiefgang. Großartig! 93+ Winelive 19,50 EUR

2013 Wehlener Sonnenuhr Riesling Spätlese - Perfekter restsüßer Mosel-Riesling, geschliffene Eleganz und viel Tiefgang. Großartig! 93+ Winelive, Parker 94 21,00 EUR

2009 Zeltinger Sonnenuhr Riesl Auslese ** Alkoholgehalt: 8 % Allergene: Sulfite Verantwortlicher Unternehmer: Weingut Markus Molitor, Hau... 33,50 EUR

2013 Erdener Treppchen Riesl Auslese ** - Fantastische Auslese mit Riesenpotential! Jetzt schon traumhaft! Winelive 97+ Punkte, Parker 96. 36,00 EUR

Sekt Cuvée Molitor Brut Herrlicher Sekt in der unter 10 Euro-Klasse! 9,50 EUR


Markus Molitor


Die Lagenphilosophie

98% Molitor-Lagen sind offiziell als Steillagen definiert. Weit über die Hälfte dieser Lagen kann man sogar als extrem steil bezeichnen mit Hangneigungen von über 60%. Sorgfältige und fast ausschließliche Handarbeit ist hier nicht nur in der Lese angesagt, sondern das ganze Jahr über. Die Reben sind überwiegend alt und sehr alt (oft noch wurzelecht). In trockenen Jahren holen sie Wasser und Nährstoffe oft aus einer Tiefe von vielen Metern hervor. Dieses Spiel, dieser Kampf der Reben mit den natürlichen Voraussetzungen der Lage (heute oft Terroir genannt) ist es, der immer wieder für das faszinierende Geschmacksspiel der Mosel-Rieslinge sorgt. Hier entsteht die mineralische und oft auch würzige Spannung, die sowohl zur Säure wie auch zur Süße den passenden Widerpart stellt, der jede Langeweile und Eindimensionalität des Weines verhindert. In jeder der Lagen und auch innerhalb dieser Lagen findet dieses Spiel in jedem Jahr je nach Wetter immer wieder anders statt. Es wäre deshalb fahrlässig, bei der Vielzahl an hochrangigen Lagen beispielsweise von nur ein oder zwei absoluten Spitzenlagen zu sprechen. Eine klare und eindeutige Hierarchie wäre wider die Natur und damit wider die Vernunft. Lagen sind keine Marken! Sie variieren und darin liegt nicht nur der Reiz der Winzerarbeit, sondern auch der Spaß jeder Weinverkostung.

Der Ausbau der Weine

Schlüssel jeder Weinqualität ist neben den Voraussetzungen der Lage, der kontinuierlichen Arbeit im Weinberg und des Jahrgangs eine differenzierte Lese von Hand, die bei Markus Molitor generell in mehreren Durchgängen stattfindet, so dass möglichst alle Trauben zum jeweils optimalen Reifezeitpunkt geerntet werden können.

Die je nach Wein mehr oder weniger lange gemaischten Trauben werden schonend gepresst und eine natürliche Klärung geschieht durch das Absetzen des Saftes. Die Gärung erfolgt ausschließlich natürlich durch spontane Hefen, um die ausgeprägte Charakteristik des jeweiligen Weinberges vollständig zu erhalten. Die Gärung verläuft kühl und üblicherweise sehr lange, oft bis in den Sommer hinein. Dies führt zu einem sehr komplexen Charakter der Weine und verspricht, in Verbindung mit einer sehr schonenden Filtration und dem Verzicht auf Schönungsmittel sehr haltbare Weine, die über viele Jahre und Jahrzehnte frisch und entwicklungsfähig bleiben. Traditionell spielt bei dieser Ausbauphilosophie neben den Edelstahltanks das Holzfass eine zentrale Rolle. Es rundet die Weine ab, festigt den Charakter und trägt zur komplexen Aromabildung bei.

Der Riesling Sekt

Bereits seit 1982 werden im Weingut Molitor Sekte im Verfahren der traditionellen Flaschengärung mit Abrüttelung von Hand hergestellt. Markus Molitor war damit einer der Pioniere unter den selbstversektenden Weingütern der Region. Alle Sekte basieren auf Grundweinen mit sorgfältig ausgelesenen gesunden Trauben, die besonders schonend gepresst und ausgebaut werden. Ein langes Lager auf der Hefe sorgt für feines Mousseux, ausgewogenen Geschmack und Bekömmlichkeit.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.