Online-Reservierung Speise- und Weinkarte So finden Sie uns Auszeichnung als WeinPlace 2015 Kontakt Weine Deutschland Weine Frankreich Weine Italien Weine Spanien Sekt und Champagner Weinraritäten Unsere Weingüter WINELIVE-Catering Presse Weintipps per Video Bildergalerie Freunde Links
Startseite Weine Deutschland Mosel-Saar-Ruwer Weingut Später-Veit

Weine Deutschland


Baden Mosel-Saar-Ruwer Nahe Rheinhessen

Weingut Carl Loewen Weingut Markus Molitor Weingut Später-Veit Weingut Van Volxem

Speise- und Getränkekarte Gästebuch Versand AGB Impressum Sitemap Datenschutz Hilfe

Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen Zur Kasse gehen Mein Konto

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Weingut Später-Veit - Preis/Qualität sensationell


VERFÜGBARE WEINE

2014 Piesporter Riesling trocken Alkoholgehalt: 12 % Allergene: Sulfite Verantwortlicher Unternehmer: Weingut Später-Veit, Brück... 6,95 EUR

2014 Piesporter Riesling feinherb Alkoholgehalt: 10,5 % Allergene: Sulfite Verantwortlicher Unternehmer: Weingut Später-Veit, Brü... 6,95 EUR

2007 Riesling Kabinett trocken Alte Reben Alkoholgehalt: 11,5 % Allergene: Sulfite Verantwortlicher Unternehmer: Weingut Später-Veit, Brü... 8,40 EUR

2014 Piesporter Goldtröpfchen Armes Riesl Kab - Traumhafter, fruchtsüßer Kabinett mit verspielter Eleganz! Macht jetzt schon Spaß und wird sich hervorragend entwickeln. 91 Punkte Winelive 9,95 EUR

2007 Tradition Riesling Auslese trocken Mit 110 Oechsle gelesen, ausnahmsweise trocken!, ein Monument mit enormen Potential, auch Mandar... 14,50 EUR

2006 Tradition Riesling Auslese Wunderbarer Schmelz, sehr verspielte Frucht, Passionsfrucht, Mango, Datteln, eine Granate mit Pot... 14,50 EUR

2005 Tradition Riesling Auslese Hochfein, mineralisch, am Gaumen zarte Anklänge von Mandarinen, exotischen Früchten, großartige L... 14,50 EUR

2007 Spätburgunder N1 Großer Rotwein mit enormen Entwicklungspotential für weitere 15 Jahre! 93 Punkte WINELIVE 21,50 EUR


Heinz Welter



Heinz Welter, gelernter Winzermeister, übernahm im Jahre 1988 gemeinsam mit seiner Frau Silvia das Weingut ihres Vaters, Theo Später, und führt seither den traditionellen Familienbetrieb im Anbau klassischer Riesling-Weine in kompletter Eigenregie und mit stetig wachsendem Erfolg. Seiner Passion für klassisch trockene Burgunder ist es zu verdanken, dass neben der Hauptrebsorte Riesling nun auch seit einigen Jahren Spätburgunder-Weine in seinem Betrieb angebaut werden. Daneben ist der Winzermeister ein absoluter Fan des gesamten Riesling-Spektrums und liebt die klassischen Steillagen-Weine vom leichten trockenen Kabinett bis zur edelsüßen Auslese.

Mit ganzer Passion widmet er sich dem Ausbau hochwertiger Steillagen-Rieslinge sowie von tiefen und nachhaltigen geprägten Spätburgunder-Rotweinen. Die Rieslinge werden, je nach Eigenschaft des Lesegutes, in temperaturkontrollierten Edelstahltanks oder im klassischen Holzfuder ausgebaut. Harmonie und gute Trinkbarkeit stehen immer im Mittelpunkt. Eine gute Balance von Süße und Fruchtsäure, die Filigranität und Natur des Rieslings optimal zum Ausdruck bringt, ist der Schlüssel zum Genuß.

Der Spätburgunder, in Frankreich Pinot Noir genannt, ist wie der Riesling beim Weißwein zweifellos die feinste, edelste und differenzierteste Rotweinsorte der Welt. Er besitzt an der Mosel eine uralte, möglicherweise ebensolange Tradition wie in Burgund. Zu Römerzeiten war der Rotwein vermutlich sogar dominierend an der Mosel. Nach dem Rotwein-Verbot im Jahre 1933 und der Wiedererlaubnis in der Region im Jahre 1987, hat das Weingut 1991 mit dem Anbau von Spätburgunder begonnen. Zwei bis drei Wochen wird die Maische auf der offenen Bütte vergoren, um die Komplexität der Weine zu betonen und eine zu oberflächliche Primärfrucht zusätzlich zu brechen. Die Weine werden meist eineinhalb bis fast zwei Jahre in zum Teil neuen, vor allem aber auch gebrauchten Barriques ausgebaut und gänzlich unfiltriert auf die Flasche gebracht.